In Kooperation mit der Schiller-Volkshochschule

Zweitägige Kunst-Studienreise nach Brühl und Bonn


Die Reise bietet ein spannendes Kontrastprogamm von der Barockarchitektur des 18. Jahrhunderts in Brühl bis zur Gegenwartskunst in Bonn. Im Schloss Augustusburg, das die UNESCO zusammen mit den Gartenanlagen bereits 1984 zum Welterbe ernannt hat, können Sie auf der Prunktreppe von Balthasar Neumann stehen wie einst die Staatsgäste der Bonner Ära. In der Nähe hat die Stadt Brühl ihrem berühmten Sohn ein Museum gewidmet, das nicht nur eine gelungene architektonische Verbindung von Klassizismus und Moderne zeigt, sondern auch eine umfassende Sammlung seines Gesamtwerks aus 70 Schaffensjahren. Nach der Führung bietet sich ein Spaziergang in den Parkanlagen an. Auch die Stadt Bonn widmet in ihrem Museum für Gegenwartskunst ihrem Sohn August Macke eine umfassende Ausstellung, ergänzt durch zahlreiche Werke des Rheinischen Expressionismus und des Blauen Reiters.
Abfahrt
Zustieg 6:45 Uhr, ZOB Ludwigsburg, Steig 14
Zustieg 7:30 Uhr, ZOB Bietigheim Steig 9
Rückkehr
ca. 19:30 Uhr ZOB Bietigheim
ca. 19:45 Uhr ZOB Ludwigsburg
Storno bis spätenstens 30.01.2019
Bitte bei Buchung angeben, ob Unterbringung im Doppel- oder Einzelzimmer.




2 Tage, 10.04.2019, 11.04.2019
Mittwoch, 06:30 - 17:30 Uhr
Donnerstag, 06:30 - 17:30 Uhr
2 Termin(e)
Ursula Hannich
1912108
Bahnhof Ludwigsburg, Treffpunkt: ZOB, Busbahnsteig 14
Maximale Kursgebühr:
380,00
im DZ / Zuschlag für EZ 35,00 €
Belegung: