Was ist und was soll ‚künstliche Intelligenz‘?


Vor dem Hintergrund der Globalisierung verändert sich unsere Lebenswelt tiefgreifend. ‚Künstliche Intelligenz‘ steht im Mittelpunkt einer wirtschaftlichen und technologischen Revolution. „Maschinen sollen in immer höherem Maße selbst kognitive Fähigkeiten besitzen und sie anwenden. Sie sollen selbständig lernen, argumentieren, planen und handeln…“
Insider wie Hawking oder Musk, warnen vor der Entwicklung der maschinellen Realisierung von KI. Sie sprechen von einer dramatischen Entwicklung innerhalb der nächsten 10 bis 20 Jahre. Treten wir in einen unkontrollierten Wettstreit zwischen Mensch und Maschine?
 
Der Schutz der Privatheit ist ein hohes Rechtsgut und Aufgabe des Staates. Die internationalen Konzerne Google, Facebook u.a. schaffen eine doppelte Welt, der globalen Kommunikation einerseits, der unkontrollierten wirtschaftlichen Nutzung privater Daten und Verhaltensweisen andererseits. Aus „Individuen“ werden benutzbare „Konsumenten“.
Wollen wir, dass neue technische Systemen (Internet, Videoüberwachung, autonomes Fahren) privatem Leben immer weniger Raum lassen? 

Dr. Reinhard Nowak studierte Philosophie, Germanistik, Anglistik und Linguistik (M.A.).  Er lehrte unter anderem an der Universität Tübingen, an verschiedenen Hochschulen und der Berufsakademie.


Kein Kurs am 04.10.2019.

3 Vormittage, 27.09.2019 - 18.10.2019
Freitag, 09:30 - 12:00 Uhr
3 Termin(e)
Dr. Reinhard Nowak
1921181
39,00 € (37,00 €), inklusive Kopien

Weitere Veranstaltungen von Dr. Reinhard Nowak

Mo 23.09.19
09:30 - 12:00 Uhr