Filmgespräch

Spur der Steine


DDR 1966
Deutsche Originalfassung
Regie: Frank Beyer

Der Brigadier Hannes Balla und seine Brigade sprengen alle Grenzen. Er hält sich an keine Planvorgaben, respektiert keine Hierarchien, beschafft fehlendes Material auf eigene Faust und bricht obendrein alle Produktivitätsrekorde. Ballas Brigade ist unersetzlich und für die konservativen Kräfte in der Partei unerträglich. Doch die Partei hat auch zwei junge Gesichter. Sie kommen mit Balla besser klar und er mit ihnen.  Gar nicht klar kam die Kulturpolitik der SED mit dem Film, der eigentlich die höchsten Weihen erhalten sollte. Nach wenigen Aufführungen wurde der Film verboten. Warum eigentlich? Und was verbindet Beyer und Balla alias Manfred Krug?



1 Abend, 12.11.2019
Dienstag, 19:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
1921807
Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg, kleiner Saal, Hochparterre
Kursgebühr:
6,00
(nur Abendkasse)