Freudenstadt: Stadtlandschaft und Stadtbaukunst am Schwarzwaldrand

Landeskundlich-kunstgeschichtliche Tagesfahrt mit der Bahn
Programm: Bahnfahrt von Ludwigsburg über Stuttgart und durch die reizvolle Gäulandschaft nach Freudenstadt (Stadtbahnhof). Stadtgeschichtlicher Rundgang durch die erste planmäßige Stadtanlage der Renaissance nördlich der Alpen mit dem größten Marktplatz Deutschlands, die nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg vorbildlich wiederaufgebaut wurde („Wunder von Freudenstadt“). Führung durch die einzigartige von Heinrich Schickhardt erbaute Stadtkirche. Nach der Mittagspause Promenade auf dem „Rosenweg“ entlang von zeitgenössischen Skulpturen hinauf auf den Kienberg zum historischen Friedrichsturm mit weitem Rundblick über die Stadt, die nahen Schwarzwaldhöhen und bis hin zur Schwäbischen Alb. Nach der Pause im Höhencafé Spaziergang bergab durch das traditionsreiche Kurviertel mit Kurhaus und Kurgarten sowie Landhäusern und einzelnen Hotelbauten aus der touristischen Blütezeit Freudenstadts um 1900 bis zur Gegenwart. Rückfahrt mit der Bahn vom Freudenstädter Hauptbahnhof.

Treffpunkt: 8:30 Uhr, Bahnhof Ludwigsburg, Gleis 1

Rückkehr: voraussichtlich gegen 20:30 Uhr

In der Gebühr enthalten sind Fahrtkosten für Bahn und das Audiosystem. 



1 Tag, 20.07.2019
Samstag, 08:30 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Bodo Degenhardt
Cornelia Buder
1911066
Bahnhof Ludwigsburg
Kursgebühr:
51,00
Belegung: