Antipasti, Sex und Rock’n’Roll


Ein Streifzug durch die Altstadt Stuttgarts

Die Führung führt durchs "Städtle", die eigentliche Stuttgarter Altstadt. Los geht es am Geburtshaus des Philosophen Hegel. In der Nähe befanden sich vor Jahren die ehemaligen "Vereinigten Hüttenwerke", der Amüsierbezirk der 1950er- bis 1970er-Jahre, um deren Tanzbars und Rotlichtbaracken sich noch viele legendäre Geschichten ranken. Hier tobten Rock'n‘Roll und Twist, die indonesische Weltklasse-Band "The Tielman Brothers" spielte jede andere Kapelle mit akrobatischen Einlagen an die Wand. Im Gustav-Siegle-Haus traten Eric Burdon, die Scorpions, die Punkband Dead Kennedys auf und Angus Young von der Band AC/DC ließ vor 800 Zuschauern die Hosen runter.

Es folgt ein Rundgang durch das Bohnenviertel zu Altstadtschlampern, romantischen Gassen und Hinterhöfen. Eventuell ist im Rotlichtviertel ein Besuch einer Beratungsstelle für Straßenmädchen möglich, dort erfährt man von Ehrenamtlichen Hintergründe zu den Bedingungen, unter denen die Frauen – vorwiegend aus Osteuropa – arbeiten. Unterwegs lockt die Lesebar "Ché" zu Antipasti mit einem Glas Wein (0,1 l).


Treffpunkt: Hegelhaus Stuttgart, Ende: Jakobstraße






1 Tag, 23.07.2022
Samstag, 16:30 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Bernd Möbs
2211067 
Kursgebühr:
28,00
(inkl. Häppchen und Wein)

Belegung: 
 (noch 2 Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden