Shinrin Yoku - Waldbaden und Achtsamkeit


Seit 1982 gelten „Waldbäder“ in Japan als gesunder Lebensstil. Dr. Qing Li, Professor an der Nippon Medical School Tokyo und Präsident der seit 2007 gegründeten Japanischen Gesellschaft für Waldmedizin, hat in Studien vorgelegt, wie sich bioaktive Substanzen positiv auf Herz-Kreislauf, Bluthochdruck, Stressempfinden auswirken und welche medizinischen und therapeutischen Effekte Waldbaden hat.

Lassen Sie sich einladen zu einem Bad aus Licht, Ruhe, Farben, Geräuschen und Sauerstoff. Durch Atem- und Qi Gong-Übungen stärken wir unser Immunsystem, aktivieren Selbstheilungskräfte, stoppen die Stresshormonausschüttung und atmen die positiven bioaktiven Substanzen des Waldes ein. Lassen Sie uns gemeinsam in die Natur eintauchen, entschleunigen und erfahren mit allen Sinnen die entspannte Heilkraft des Waldes.

Waldbaden ist für jeden geeignet. Es findet bei jedem Wetter statt (außer bei Gewitter und Sturm). Bitte wetterangepasste Kleidung und bequeme Schuhe, etwas zum Trinken und Essen sowie eine Sitzgelegenheit/kleines Kissen mitbringen.

>Treffpunkt ist der Waldparkplatz an der ehemaligen Mülldeponie Poppenweiler.



1 Tag, 25.09.2021
1 Termin(e)
Jeannette Huber
2121358 
Waldparkplatz Deponie Poppenweiler
Gebühr:
17,00

Belegung: 
 (noch 2 Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Jeannette Huber

Sa 16.10.21
09:30 – 12:30 Uhr
Waldparkplatz Deponie Poppenweiler