Stuttgarter Königsbau – Vom Futterhaus zum kolossalen Griechentempel


Der Stolz der Stuttgarter kannte keine Grenzen mehr: 1860 wurde der kolossaale Königsbau eröffnet,  eine antike Säulenhalle unterbrochen von zwei imposanten Dreiecksgoiebeln, eine "schwäbische Akropolis". Und dahinter? Keine Statue von antiken Göttern, sondern eine Einkaufstempel, ein hochmoderne Ladenpassage mit einem Luxus, den es bisher in Stuttgart nicht gab, vierzig Ladengeschäfte und ein Café dazu, dass “man sich gar nicht hereintraut, so nobel, so fein!” Zwar hatte man nach der gescheiterten Revolution von 1848 nichts mehr zu sagen, durfte sich aber dank der allerhochwürdigsten Majestät König Wilhelm I. wenigstens beim Einkaufen wie in Paris fühlen… Bernd Möbs lädt Sie herzlich ein zu einem unterhaltsamen Online-Vortrag über die Geschichte des Königsbaus, mit Ausflügen zum Klassizismus und der damaligen geschichtlichen Epoche bis in die Gegenwart, als 2006 die Königsbau-Passagen eröffnet wurden.





1 Abend, 02.02.2022
Mittwoch, 19:00 - 20:15 Uhr
1 Termin(e)
Bernd Möbs
2121068 (online)
Online-Kurs/-Termin
Kursgebühr:
10,00

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Bernd Möbs

Do 30.09.21
16:00 – 19:00 Uhr
Haltestelle Gablenberg, Buslinie 42, 70186 Stuttgart
Fr 10.12.21
16:30 – 19:30 Uhr
Stuttgart
Sa 18.12.21
14:00 – 17:00 Uhr
Freitreppe vor der Staatsoper, Schlossgarten Stuttgart, 70173 Stuttgart