Joseph Beuys - der Raumkurator

Führung durch die Sonderausstellung der Staatsgalerie Stuttgart
Zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys widmet die Staatsgalerie dem Künstler eine Ausstellung, die sich mit seinen Präsentationsweisen seiner Arbeiten auseinandersetzt. Ausgangspunkt ist der Beuys-Raum in der Staatsgalerie, den der Künstler im Jahr 1984 selbst eingerichtet hat und der bis heute unverändert ist.
Beuys' Präsentationen zielten auf ein neues Verhältnis von Werk, Betrachter und Museumsraum. Ganz wesentlich geht es ihm darum, die Distanzen aufzulösen, indem der Besucher durch das Umschreiten von Objekten und das Betreten von Installationen zu einem Teil des Werkes wird.
Der Name Beuys ist auch noch auf andere Weise eng mit Stuttgart verbunden. So hatte der Künstler zur Eröffnung der Neuen Staatsgalerie spektakulär in die Präsentation der ständigen Sammlung eingegriffen, in dem er die weltberühmten Figurinen von Schlemmers Triadischem Ballett auf hohe Sockel stellte. Ein bewusster, provozierender Akt des Künstlerkurators Beuys!
Anhand einer Vielzahl von Fotografien, Filmaufnahmen und Objekten zeichnet die Ausstellung Beuys sensibles Arbeiten zwischen Werk, Betrachter und Museumsraum nach. 


Treffpunkt: Foyer Staatsgalerie Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 30-32, 70173 Stuttgart


1 Abend, 08.07.2021
Donnerstag, 18:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Ulla Katharina Groha
2112108
Kursgebühr:
24,00

Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Ulla Katharina Groha

Mi 30.06.21
09:30 – 11:00 Uhr