Kunstvortrag am Vormittag: Hans Baldung Grien – Von Heiligen und Hexen

Begleitvortrag zur Kunstfahrt nach Karlsruhe mit Besuch der Großen Landesausstellung „Hans Baldung Grien – heilig/unheilig“
Der Maler Hans Baldung, genannt Grien (1484/85 – 1545) gilt als einer der außergewöhnlichsten Künstler des 16. Jahrhunderts. Den tiefgreifenden Umwälzungen seines Zeitalters, geprägt durch Reformation, Bildersturm und Bauernkrieg, setzte er ein individuelles, oftmals exzentrisches Werk entgegen. Dabei faszinieren seine ausdrucksstarken Gemälde, virtuosen Zeichnungen und kraftvollen Holzschnitte bis heute. Nie gab sich Baldung mit dem Herkömmlichen zufrieden, vielmehr suchte er nach neuen und packenden Formulierungen. Zwei Pole bestimmten sein Schaffen: Zum einen das Religiöse, das er in imposanten Altarwerken, leuchtenden Glasgemälden und intimen Andachtsbildern gestaltete; zum anderen das Weltliche. Er interpretierte Geschichten aus Antike und Gegenwart, malte charaktervolle Porträts, schuf verrätselte Denkbilder, die seine humanistischen Auftraggeber zum Gespräch anregten, und sinnliche Akte, zu denen auch die berühmten Sündenfalldarstellungen und die drastischen Hexenszenen zählen. 



1 Vormittag, 15.01.2020
Mittwoch, 09:30 - 11:00 Uhr
1 Termin(e)
Ulla Katharina Groha
1922102
Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg, kleiner Saal, Hochparterre
Kursgebühr:
10,00
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Ulla Katharina Groha

Di 01.10.19
15:00 - 17:00 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung in der Staatsgalerie Stuttgart
1922111
Do 07.11.19
18:00 - 19:30 Uhr
Ausstellungsbesuch in der Großen Landesausstellung Baden-Württemberg in der Kunsthalle Karlsruhe Führung durch die Sonderausstellung, kleine Stadtbegehung
1922113
Do 30.01.20
08:00 - 19:00 Uhr