Filmgespräch

I, Daniel Blake


Deutsche Synchronfassung
Großbritannien 2016
Regie: Ken Loach
 
Daniel Blake ist 59 und Zimmermann in Nordengland. Nach einem schweren Herzinfarkt gerät er in die Mühlen des englischen Wohlfahrtsstaats, der einst mit dem Slogan warb „from the gradle to the grave“. Doch davon ist nicht mehr viel übrig. Der Abstieg aus der Arbeiterschaft ins Subproletariat wird vom Sozialamt begleitet, das wie eine Blackbox funktioniert. Es fordert viel und fördert wenig. Fristen werden gesetzt, Fehlverhalten wird sanktioniert. Ein Anspruch auf zeitnahe Bescheide besteht hingegen nicht. Daniel hat alles verloren, außer seiner neuen Freundin und seinem aufrechten Gang. Der Film gewann 2016 die Goldene Palme und sein Graffiti „I, Daniel Blake …“ findet weltweit Nachahmer.

In Kooperation mit: Liga der freien Wohlfahrtsverbände Ludwigsburg - Arbeitskreis Existenzsicherung

Die Liga widmet sich in der diesjährigen Aktionswoche dem Motto: Der Mensch ist mehr als eine Zahl. Eine Bilderausstellung am Rande mit lebensgroßen Personen stimmt in den Film ein.



1 Abend, 17.10.2019
Donnerstag, 19:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
1921804
Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg, kleiner Saal, Hochparterre
Kursgebühr:
6,00
(nur Abendkasse)