Kant und seine Erben


Immanuel Kant charakterisierte seine kritische Philosophie als „kopernikanische Revolution“. Zu Recht, denn zentrale Gedanken Kants wirken bis in das 20. Jahrhundert. So die Idee eines ‚Völkerbundes‘ und die Idee der Autonomie und Würde des Menschen.
Doch seine direkten Erben – Schopenhauer, Fichte und Hegel – veränderten seine kritischen Analysen zu neuen, faszinierenden Synthesen. Vor allem die Dialektik Hegels verführt zu der Annahme, wir könnten ‚die Welt‘ begreifen und – mit Marx – wir könnten deshalb ‚die Welt‘ verändern.
Dr. Reinhard Nowak studierte Philosophie, Germanistik, Anglistik und Linguistik (M.A.).  Er lehrte unter anderem an der Universität Tübingen, an verschiedenen Hochschulen und der Berufsakademie.



4 Vormittage, 23.09.2019 - 14.10.2019
Montag, wöchentlich, 09:30 - 12:00 Uhr
4 Termin(e)
Dr. Reinhard Nowak
1921101
Kulturzentrum, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg, Raum 303, 3. OG
Kursgebühr: 51,00 € (42,00 €) inkl. Kopien
Belegung: 
 (noch 5 Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Dr. Reinhard Nowak

Fr 27.09.19
09:30 - 12:00 Uhr
Di 28.01.20
09:30 - 12:00 Uhr
Fr 14.02.20
09:30 - 12:00 Uhr