Betreuung - Patientenverfügung - (General-) Vollmacht
Vortrag am
21. Juni

Jede volljährige Person kann in eine Situation geraten, in der sie ihre Angelegenheiten (Einwilligung in ärztliche Maßnahmen, Heimplatzsuche, Vermögensverwaltung, etc.) nicht mehr selbst regeln kann. Es stellt sich die Frage, wer dies dann übernimmt und wie man darauf Einfluss darauf nehmen kann. Die Möglichkeiten der Ausgestaltung von Verfügungen und Grundzüge der gesetzlichen Betreuungund bzw. die Alternativen dazu werden an diesem Abenden vorgestellt. Schwerpunkt bilden folgende Themen:
  • Vollmacht
  • Betreuungsverfügung
  • Patientenverfügung
  • Generalvollmacht
Der Referent erläutert an typischen Fallbeispielen, wie im Vorfeld und dann im Ernstfall Schritt für Schritt vorzugehen ist.

Leitung: Tilman Schneider (Rechtsanwalt)

1811506 
Donnerstag, 12. April, 18:00 - 20:00 Uhr
Kulturzentrum, kleiner Saal, Hochparterre
Kursgebühr: 12,00 € an der Abendkasse

Fotolia_34048909_jokatoons.jpg