Mit dieser Frage werden täglich viele Erben konfrontiert.  
Die Erbengemeinschaft ist bei Weitem keine freiwillige Gemeinschaft, sie ist eine Zwangsgemeinschaft, die durch einen Erbfall automatisch entsteht, wenn mehrere Personen gemeinsam geerbt haben.  
In der Praxis kommt es sehr häufig zu heftigen Streitigkeiten, da grundsätzlich alle Beteiligten gezwungen sind, den Nachlass bis zur Teilung gemeinschaftlich zu verwalten.
Die ersten Konflikte, bei der Frage, wer diese Aufgabe übernimmt.
Es kann dadurch ein sehr schwieriges Unterfangen werden, die Erbengemeinschaft zu verwalten oder gar aufzulösen.  
Die Referentin, ehem. Mitglied und langjährige Verwalterin einer Erbengemeinschaft, verfügt über ein breites Spektrum an Erfahrung und Wissen. Sie weist in diesem Vortrag auf Schwierigkeiten und Probleme in der Erbengemeinschaft hin und wird einen Leitfaden für die Auseinandersetzung, bzw. Auflösung geben.

Referentin:   Sibylle Gösweiner



Montag, 2.Juli, 20:00 - 22:00 Uhr
Kulturzentrum, Raum 205
Kursgebühr: 15,00 €


Die Erbengemeinschaft  -  Hilfe, wie komme ich da wieder raus?   am 2. Juli