Das Eidechsenkind - Autorenlesung
mit Vincenzo Todisco am 16. Oktober

Vincenzo Todisco lebt als Hochschuldozent und Autor in Graubünden. Sein bewegender fünfter Roman „Das Eidechsenkind“ ist das erste Buch, das er auf Deutsch geschrieben hat – aus der Sicht eines Kindes, das nicht Kind sein darf. Im Mittelpunkt steht ein „verbotenes“ Kind italienischer Saisonarbeiter, das in den 60er und 70er Jahren versteckt in einem belebten Mehrfamilienhaus in der Schweiz aufwächst. Mit Hilfe von kindlichem Einfallsreichtum und heimlicher Freundschaft erschafft es sich unter harten Lebensbedingungen seine eigene Welt in der neuen Heimat.


In Kooperation mit: Italienisches Generalkonsulat Stuttgart


Im Rahmen der 35. Baden-Württembergischen Literaturtage.


Nähere Informationen finden Sie hier.